Neue Mitglieder

Neue Mitglieder sind willkommen!

Nimm Kontakt mit uns und besuche uns auf dem Flugplatz! Wir sind fast jedes Wochenende da und ab und zu auch unter der Woche.

Wie viel kostet das? Schau in unsere Gebührenordnung. Mit 55€ bis 75€ im Monat ist alles drin!

Zur Aufnahme in den Verein sind folgende Unterlagen nötig, die gerne schon im Voraus vorbereitet werden können. 

Laut Formblatt 01 sind eine KBA Auskunft und ein behördliches Führungszeugnis zu beantragen. Dazu bitte Rücksprache mit dem Vereinsausbildungsleiter halten.

  • Die KBA Auskunft wird hier beantragt: https://www.kba.de/DE/Themen/ZentraleRegister/FAER/Auskunft/faer_auskunft_node.html . Die KBA-Auskunft ist kostenlos, viele Vermittler verlangen unnötig Geld dafür.
  • Beim Führungszeugnis muss es sich um ein Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde, Belegart O handeln (kein persönliches, kein erweitertes Führungszeugnis). Die Beantragung des Führungszeugnisses ist unter Angabe der folgenden Anschrift vorzunehmen:
    Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg
    Mittelstraße 5/5 a
    12529 Schönefeld
    Betreff: „Erwerb einer Pilotenlizenz“
    Für Berliner: https://service.berlin.de/dienstleistung/120926/ , Kostenpunkt 13€, geht auch online mit digitalem Personalausweis.
    Das Führungszeugnis selbst bekommt nur die Luftfahrtbehörde. Eine Kopie der Quittung oder des Antrags werden dem Ausbildungsleiter vorgelegt.

Medizinische Untersuchung: Ein „Medical“ ist erst zum Alleinflug notwendig und bis dahin nicht empfohlen, es sei denn Einschränkungen zu befürchten sind, die eine Fortsetzung der Flugausbildung verhindern könnten. In diesem Fall ist es besser, sich rechtzeitig zu erkunden.

Grundsätzlich reicht ein LAPL Medical für den Segelflug aus. Wer außerhalb der EU fliegen möchte, eine Motorfluglizenz später erwerben möchte oder in der kommerziellen Fliegerei tätig sein möchte, sollte den höherwertigen Medical Klasse 2 beantragen.