Schwerelosigkeit

Auch mit einem Segelflugzeug kann man Parabelflüge machen. Damit kannst du bis zu 7 Sekunden Schwerelosigkeit erleben. Das ist nicht dasselbe wie im Airbus A310 Zero-G, bei dem es 20 Sekunden werden, aber ist mit 40€ wesentlich günstiger als die 6000€ für einen Flug im A310.

Um die Schwerelosigkeit zu erreichen, wird das Segelflugzeug in einem steilen Flug abwärts auf die maximale Geschwindigkeit beschleunigt (bis zu 250 km/h), dann wird es nach oben mit 3-4 g gezogen und dort fängt die Parabel an. Es geht aufwärts bis etwa 50 km/h und dann wieder abwärts, um schließlich nochmal mit 3-4 g in die Horizontalfluglage zu kommen, während das Flugzeug erneut beschleunigt.

Während der Schwerelosigkeit muss man zwar angeschnallt bleiben, aber man kann leichte Gegenstände wie z.B. eine Mütze oder einige Wassertropfen schweben lassen.

Falls du das erleben möchtest oder sogar einen wissenschaftlichen Versuch zum Durchführen hast, melde dich bei uns!